Ingenieurwissenschaften der TUM weltweit auf Platz 20

International, Forschung |

Im "Ranking by Subject" des britischen Magazins „Times Higher Education“ (THE) belegt die Technische Universität München (TUM) mit dem Fachbereich "Engineering" weltweit Rang 20 und europaweit Platz 6.

Forschende der TUM School of Engineering and Design (Foto: Tassilo Letzel / TUM).

Das jährliche THE World University Ranking by Subject fragt Wissenschaftler:innen weltweit nach der Reputation der Universitäten in Forschung und Lehre. Darüber hinaus werden Daten wie die Zahl der Publikationen je Forschende, die Zitationen pro Publikation, das Betreuungsverhältnis von Lehrenden und Studierenden, die eingeworbenen Drittmittel aus der Wirtschaft und der Grad der Internationalisierung ausgewertet. Die Indikatoren werden je nach Fächerkultur unterschiedlich gewichtet.

2023 erreichen die Ingenieurwissenschaften an der TUM eine Gesamtwertung von 83.8, mit herausragender hohen Bewertungen für "Industry Outcome", "Resarch" und "Teaching". Die TUM verbessert sich damit um zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr und gehört nun im Fachbereich Engineering & Technology zu den 20 besten Universitäten weltweit. 

Auch in anderen Fächern konnte die TUM beim „THE Rankings by Subject“ Erfolge erzielen und landet mehrmals unter den Top 50; u.a. im Fachbereich Computerwissenschaften auf Rang 10. 

Weitere Informationen: