Angebote im Bereich Selbstkompetenz

Setzen Sie sich mit Ihrer persönlichen Entwicklung auseinander. Sie entdecken Ihre Individualität und welche Auswirkungen diese auf Ihre Zukunftsentwicklung hat. Sie entwickeln eine ausgereifte Reflexionsfähigkeit, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

Workshops im Sommersemester 2021

Moodle-Kurs: Selbstmanagement in der Krise - So bleiben Sie produktiv und motiviert (SEK-SELBSTMANAGEMENT)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Jana Schmid [L]
Nummer0000113590
ArtWorkshop
Umfang0.5 SWS
SemesterSommersemester 2021
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

(Keine Termine gefunden)

Teilnahmekriterien

Siehe TUMonline
Anmerkung: Zielgruppe sind Master-Studierende der Fakultät für Maschinenwesen, mit Studienbeginn ab WS 2013/2014. Die Anmeldung zum Workshop erfolgt ausschließlich über TUMonline.

Lernziele

Sie setzten sich inhaltlich mit verschiedenen Themen der Selbstkompetenz auseinander und reflektieren diese. Sie lernen passende Modell aus den Bereichen, Psychologie, Pädagogik und Soziologie kennen und sind in der Lage diese wiederzugeben. Sie reflektieren verschiedene Teilbereiche des Konstrukts Selbstmanagement und sind in der Lage den gegebenen Input aus diesen Teilbereichen auf ihre momentane Situation übertragen und umzusetzen.

Beschreibung

Dieser Kurs kann ab 12.04.2021 auf Moodle bearbeitet werden. Die Entwicklungen rund um Covid-19 beeinflussen unser Leben im Moment in vielen Bereichen. Sie schränken uns in der gewohnten Lebensführung ein und erfordern durch die vermehrte Arbeit von zuhause mehr denn je ein hohes Maß an Selbstmanagement. Dieser Moodle Kurs liefert Ihnen das nötige Wissen, Theorien und hilfreiche Methoden in diesem Bereich. Zudem begleitet es Sie bei der Umsetzung und dem Transfer in Ihren Alltag. So entwickeln Sie Ihre persönlichen Strategien, um produktiv und motiviert durch die Krise zu kommen. Wir haben in diesem Kurs eine breite Auswahl an Themen für Sie zusammengestellt, wie beispielsweise Ressourcen- und Netzwerkmanagement, Tipps zur Erhaltung der Motivation, das Entwickeln einer Tagesstruktur, die Organisation im Home Office und dem Verfolgen von gesetzten Zielen. Ebenso sind Aspekte aus dem Bereich der Resilienz – Stärkung der inneren Widerstandsfähigkeit – integriert. Sie wählen aus einem breiten Angebot Ihrem eigenen Interessensfokus entsprechend sechs Bereiche aus und bearbeiten diese dann im eLearning. Begleitend gestalten Sie ein Portfolio und reichen dieses online im Moodle-Kurs ein. Ziel ist es, dass Sie sich in diesem Kurs entsprechend Ihrer Interessen, mit verschiedenen Themen aus dem Bereich Selbstkompetenz beschäftigen und entsprechende Prozesse reflektieren.

Inhaltliche Voraussetzungen

Sie sollten ein Interesse zum angebotenen Soft Skills Themenbereiche und zur individuellen Auseinandersetzung mit dem Schwerpunkt aufweisen.

Lehr- und Lernmethoden

Übungen, Lernvideos, Präsentationen, Lernportfolio, Reflexion

Studien-, Prüfungsleistung

Die Bearbeitung des Lernportfolios in Moodle ermöglicht Ihnen den Erwerb von 0,5 ECTS im Themenbereich Selbstkompetenz.

Links

Online-Hybrid-Kurs: Emotionale Intelligenz - Emotionen wahrnehmen, verstehen und steuern (SEK-EQ)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Marie Aepfelbacher [L]
  • Luise Poetzsch
Nummer0000053590
ArtWorkshop
Umfang0.5 SWS
SemesterSommersemester 2021
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

  • 05.05.2021 15:00-16:00 Online: Videokonferenz / Zoom etc.
  • 28.05.2021 10:00-11:00 Online: Videokonferenz / Zoom etc.
  • 21.06.2021 14:00-15:00 Online: Videokonferenz / Zoom etc.

Teilnahmekriterien

Siehe TUMonline
Anmerkung: Zielgruppe sind Master-Studierende der Fakultät für Maschinenwesen, mit Studienbeginn ab WS 2013/2014. Die Anmeldung zum Workshop erfolgt ausschließlich über TUMonline.

Lernziele

Durch der Bearbeitung des Online-Kurses sind Sie in der Lage, Ihre eigenen Emotionen zu analysieren. Sie entwickeln Strategien, um die eigenen Emotionen zu regulieren. Sie haben sich mit einem angemessenen Ausdruck Ihrer Emotionen auseinandergesetzt und können die Erkenntnisse in Ihrem Alltag anwenden. Sie sind sensibilisiert für das Erkennen von Emotionen in anderen und können Strategien für den Umgang mit diesen anwenden.

Beschreibung

Die Bearbeitung des Kurses erstreckt sich über 2-3 Wochen (inkl. Ausprobierphasen). Nachdem Sie die Teile im Moodle Kurs bearbeitet haben, findet ein einstündiger Zoom Call statt, für den wir 3 verschiedene Termine anbieten. Sie können wählen zwischen: Mi 05.05.2021; 15:00-16:00 Fr 28.05.2021; 10:00-11:00 Mo 21.06.2021; 14:00-15:00 Bitte melden Sie sich in TUMonline zu einer Gruppe mit einem für Sie passenden Termin an und stellen Sie sicher, dass Sie vorher den gesamten Moodle Kurs bearbeitet haben. Der Moodle Kurs kann ab 12.04.2021 bearbeitet werden. Emotionen beeinflussen unser Handeln und unser Miteinander. Je besser wir unsere Emotionen und die anderer erkennen, desto eher können wir diese Informationen in das Treffen von Entscheidungen sowie den Umgang mit anderen einfließen lassen. Die Corona Krise stellt uns vor neue Herausforderungen, in denen wir mit Emotionen umgehen müssen. In diesem Kurs setzen Sie sich mit verschiedenen Fragen auseinander, die auch im direkten Bezug zur aktuellen Situation stehen: - Wie erkenne ich meine eigenen Emotionen? - Wie erkenne ich, woher meine Emotionen kommen? - Welche Strategien kann ich anwenden, um meine Emotionen zu regulieren? - Wie drücke ich meine Emotionen angemessen aus? - Wie erkenne ich Emotionen in anderen? - Wie gehe ich mit einer Person um, die gerade starke Emotionen durchlebt, zum Beispiel in einem emotionalen Gespräch? Ablauf: Die Bearbeitungszeit des eLearnings beträgt 2-3 Wochen. Es ist dabei in verschiedenen Phasen unterteilt. 1. Individuelle Bearbeitung der Stufen 1-2 im Moodle Kurs 2. Übungsphase zu den Stufen 1-2 (5 Tage) 3. Individuelle Bearbeitung der Stufen 3-5 im Moodle Kurs 4. Zoom Call zur Übung der Stufen 3-5 5. Abschlussreflexion im Moodle Kurs Da der Workshop teilweise auf Zoom stattfindet, stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Kamera und Ihr Mikrofon funktionieren und dass Ihre Internetverbindung stabil ist. Wir arbeiten im Workshop interaktiv zusammen, weswegen wir Sie bitten mit eingeschalteter Kamera und Mikrofon am Workshop teilzunehmen.

Inhaltliche Voraussetzungen

Sie sollten ein Interesse zum angebotenen Soft Skills Themenbereich und zur individuellen Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Schwerpunkt aufweisen.

Lehr- und Lernmethoden

Lernvideos, Präsentationen, Einzelübungen, Austausch im Forum, Reflexion, E-Tests

Studien-, Prüfungsleistung

Die Bearbeitung der Aufgaben im Online-Kurs ermöglicht Ihnen den Erwerb von 0,5 ECTS im Themenbereich Selbstkompetenz. Anmeldungen erfolgen über die einzelnen Terminangebote zu den Lehrveranstaltungen! Die An- und Abmeldung erfolgt bis zum Tag des Veranstaltungstermins. Bitte beachten Sie, dass bei einem Versäumen der Abmeldefrist und einer Nichtteilnahme im Online-Kurs die Veranstaltung mit einem "nicht bestanden" verbucht wird.

Links

Online-Workshop: Resilienz - Widerstandsfähigkeit stärken und Stress vorbeugen (SEK-RESILIENZ)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Amelie Zauner [L]
Nummer0000093590
ArtWorkshop
Umfang0.5 SWS
SemesterSommersemester 2021
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

  • 14.04.2021 13:00-17:00 Online: Videokonferenz / Zoom etc.
  • 19.04.2021 09:00-13:00 Online: Videokonferenz / Zoom etc.
  • 10.05.2021 13:00-17:00 Online: Videokonferenz / Zoom etc.
  • 09.06.2021 09:00-13:00 Online: Videokonferenz / Zoom etc.

Teilnahmekriterien

Siehe TUMonline
Anmerkung: Zielgruppe sind Master-Studierende der Fakultät für Maschinenwesen, mit Studienbeginn ab WS 2013/2014. Die Anmeldung zum Workshop erfolgt ausschließlich über TUMonline.

Lernziele

- Bewusstheit über die Bedeutung von Resilienz im Allgemeinen und bezogen auf das eigene Resilienzprofil. - Reflexion eigener Handlungsweisen und Entwicklung von Strategien zur Stärkung der eigenen Resilienz. - Wissen über die Entstehung von Stress und kennen von Strategien der Stressvermeidung und des achtsamen Umgangs mit sich selbst. - Work-Life Balance erhalten und diese durch entsprechende Methoden stärken.

Beschreibung

In diesem Workshop erlernen die Teilnehmenden die Grundlagen von Resilienz, reflektieren und stärken Ihre individuellen Resilienzfaktoren und betrachten Ihr individuelles Profil. Wie können Sie Ihre Widerstandsfähigkeit stärken? Explizit wird hierbei der Faktor Stress betrachtet. Was ist Stress? Wie entsteht Stress? Mit welchen Tools kann man Stress mindern? Damit die eigene Widerstandsfähigkeit gestärkt werden kann und schwierige Situationen wenig belasten, ist eine ausgewogene Work-Life-Balance unabdingbar. Der Workshop soll auf den Übergang vom Studium- ins Berufslebeben vorbereiten. Da der Workshop auf Zoom stattfindet, stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Kamera und Ihr Mikrofon funktionieren und dass Ihre Internetverbindung stabil ist. Wir arbeiten im Workshop interaktiv zusammen, weswegen wir Sie bitten mit eingeschalteter Kamera und Mikrofon am Workshop teilzunehmen.

Inhaltliche Voraussetzungen

Sie sollten ein Interesse zum angebotenen Soft Skills Themenbereich und zur individuellen Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Schwerpunkt aufweisen.

Lehr- und Lernmethoden

Methodenmischung aus Trainerinput, lösungsorientierter Reflexion, Einzel- und Gruppenarbeit, Reflexion sowie Erfahrungsaustausch, Präsentation

Studien-, Prüfungsleistung

Die Teilnahme und Bearbeitung des Kurses ermöglicht Ihnen den Erwerb von 0,5 ECTS im Themenbereich Selbstkompetenz. Anmeldungen erfolgen über die einzelnen Terminangebote zu den Lehrveranstaltungen. Die An- und Abmeldung erfolgt bis zum selbigen Tag des Veranstaltungstermins. Bitte beachten Sie, dass bei einem Versäumen der Abmeldefrist und eine Nichtteilnahme die Veranstaltung mit einem "nicht bestanden" verbucht wird.

Links