Erfolgreiche Brückenprüfung des Lehrstuhls für Holzbau und Baukonstruktion

Studium |

Zum Ende des Sommersemesters 2022 fand im Innenhof am TUM Stammgelände die Brückenprüfung der Zweitsemester Bachelor Bauingenieurwesen statt. 

Brückenprüfung Bauingenieurwesen / Bild: TUM

Die Brückenentwürfe entstanden im Modul "Entwerfen und Konstruieren 2" des Lehrstuhls für Holzbau und Baukonstruktion. Wesentlicher Inhalt des Moduls ist die Anwendung der physikalischen und werkstoffübergreifenden Funktionsprinzipien in einem Projekt, sowie die Vermittlung von Konstruktionsprozessen im Allgemeinen und insbesondere von Bauwerken. 

Teilgenommen haben 184 Studierende des BA Studiengangs Bauingenieurwesen der TUM School of Engieering and Design. Während des Sommersemesters haben die Studierenden die Brücken in Gruppen entworfen und gebaut. Betreut für das Kursmodul durch Prof. Dr. Stefan Winter, David Fochler, Christine Hani und Zsofia Varga

Vor gut zwei Wochen stand nun zum Abschluss des Sommersemesters der praktische Belastungtest an. Testperson war Prof. Stefan Winter. Die Vermessung der Durchbiegung der Brücken erfolgte währenddessen durch den Lehrstuhl für Ingenieurgeodäsie. Gewertet wurden folgende Kategorien, für die auch Preise an die besten Studierendenarbeiten vergeben wurden:

  • Das geringste Gewicht
  • Die geringste Verformung
  • Die beste Konstruktion
  • Das beste Design
  • Das beste Recyclingkonzept