Aerospace B. Sc.

Beginnen Sie Ihre ganz persönliche "Mission Erde" mit dem Bachelor Aerospace. Das sechssemestrige und komplett englischsprachige Bachelor-Programm ist der ideale Einstieg in das globale Zukunftsthema Luft- und Raumfahrt.

Wir bieten eine innovative, umfassende und fachspezifische Grundausbildung für die Ingenieurinnen und Ingenieure der Luft- und Raumfahrt von morgen. Dabei werden alle wichtigen Disziplinen fachübergreifend abgedeckt und auch benachbarte und anwendungsorientierte Bereiche einbezogen, damit die Studierenden von Anfang an einen Blick auf das Gesamtsystem entwickeln und lernen, technisch komplexe Probleme in allen Bereichen der Luft- und Raumfahrt zu lösen. 

Was Sie mitbringen

Die formalen Voraussetzungen für eine Zulassung zu diesem Bachelorstudiengang sind

Der Studiengang wird komplett auf Englisch gelehrt. Der Besuch von deutschsprachigen Wahlmodulen ist möglich.

Was Sie lernen

Die Luft- und Raumfahrtbranche ist in München stark vertreten, aber sie bedient einen internationalen Markt, der in vielen Zukunftsfeldern weiterhin wächst (New Space, Satelliten-Internet, Luft-Taxis, eAviation etc.). Als spezialisierte Ingenieurinnen und Ingenieure haben Sie in diesem breiten Spektrum viele Möglichkeiten, einen guten Berufseinstieg zu finden. Und natürlich sind Sie mit Ihren Kenntnissen, z.B. im Bereich Leichtbau und Materialien, Aerodynamik oder Thermodynamik, auch in anderen Branchen wie der Energiewirtschaft oder der Automobilindustrie gern gesehen.

Starten Sie Ihre persönliche Mission!

"Jetzt ist die richtige Zeit, um Luft- und Raumfahrt zu studieren", sagen unsere TUM -Professor:innen Sophie Armanini, Florian Holzapfel und Ulrich Walter. Im Video erhalten Sie Einblicke in die aktuellen Entwicklungen im Bereich Luft- und Raumfahrt und erfahren, wofür sich unsere Forscherinnen und Forscher begeistern. 

Von Raketen bis zu Drohnen, von Hubschraubern bis zu Satelliten und von Flugzeugen bis zur Hyperloop-Technologie – mit unseren Studienprogrammen können Sie Teil der nächsten Mobilitätsrevolution werden. Starten Sie Ihre persönliche Mission mit einem Studium an der TUM School of Engineering and Design!

Impressionen


Durch enge Partnerschaft mit den im bayerischen "Space Valley" ansässigen Firmen ist eine frühe Praxisorientierung für alle Studierenden möglich. Unsere Absolventinnen und Absolventen sind durch ihre breite und zugleich fachspezifische Ingenieursausbildung in Theorie und Praxis sehr gut auf den internationalen Arbeitsmarkt in der Forschung oder der Aerospace-Industrie vorbereitet. Sie sind unser Beitrag, die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie im Bereich der Luft-, Raumfahrt und Geodäsie zu erhalten und auszubauen. Der Bachelor Aerospace ist außerdem die ideale Vorbereitung auf den Master Aerospace.

Informationen zum Studium

Das Studium vermittelt solide Kenntnisse in Luft- und Raumfahrtspezifischen Kerndisziplinen (Mathematik und Systemtheorie, Festkörpermechanik, Fluidmechanik und Thermodynamik, Materialien und Maschinenelemente, Elektro- und Informationstechnik) und baut darauf mit praktischen strukturierten und offenen Lehrformaten sowie einer Reihe von Spezialisierungsangeboten auf.

Die Technologien der Luftfahrt, Raumfahrt und Erdbeobachtung erleben heute einen interaktiven Wandel, der die gesamte Branche revolutioniert und die nächsten Jahrzehnte andauern wird. Start-ups und etablierte Unternehmen finden immer neue Antworten auf Fragen zur Mobilität der Zukunft. Zur Lösung technisch komplexer Probleme im Bereich der Luft- und Raumfahrt ist ein umfassendes Verständnis des Gesamtsystems und eine ganzheitliche Herangehensweise unerlässlich.

Daher bietet der Bachelor Aerospace fachübergreifende Ausbildung mit soliden Grundkenntnissen, die auch benachbarte Engineering- und Navigations-Disziplinen einschließen, um künftigen Ingenieurinnen und Ingenieure der Luft- und Raumfahrt die perfekte Grundlage zum Einstieg in eine Karriere im internationalen Berufsfeld von Forschung und Industrie im Aerospace-Bereich zu ermöglichen. Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs sind ideal vorbereitet, um komplexe technische und vor allem nachhaltige Lösungen für Mobilität in Zeiten globaler ökologischer, ökonomischer und politischer Herausforderungen voranzutreiben.

Das Studium besteht aus 19 Pflichtmodulen, die über die ersten vier Semester verteilt sind.

Im vierten Semester kann zusätzlich aus einem Wahlmodulkatalog das "System Elective" gewählt werden.

Im fünften und sechsten Semester liegt der Fokus ganz auf der praktischen Anwendung der Theorien und Kompetenzen aus den ersten vier Semestern sowie auf der Fokussierung und Spezialisierung anhand der individuellen Interessen. Im fünften Semester sollen Studierende im Fachpraktikum, dem "Engineering Internship", und im Gruppenprojekt, dem "Engineering Project", ihre Kenntnisse praktisch erweitern. Das Hochschulpraktikum des Aerospace Lab Course I und der Wahlmodulkatalog des "Modeling Elective", weiterer optionaler "Engineering Electives" sowie ein kleinerer "Supplementary Course" erlauben den Studierenden, das persönliche Kompetenz-Profil zu schärfen.

Im sechsten Semester liegt neben weiteren Wahlmodulen und noch größerer Wahlfreiheit der Fokus auf der Bachelor-Arbeit.

Für das Studium wird ein Nachweis über ein mindestens achtwöchiges Vorpraktikum benötigt.

Der Nachweis des Vorpraktikums ist möglichst bereits zum Studienbeginn (spätestens 31. Oktober) zu erbringen. Mit dem Nachweis soll bestätigt werden, dass im Arbeitsumfeld eines Industriebetriebs erste technische Kenntnisse aus dem Bereich der Fertigung (oder alternativ der Entwicklung oder dem Service-/Operations-Bereich) erworben wurden. Reichen Sie dazu die unten genannten Unterlagen beim Praktikumsamt des Department of Aerospace and Geodesy ein.

Beachten Sie, dass eine positive Verbuchung der erfüllten Auflage in TUMonline erst nach vollständiger Immatrikulation erfolgen kann. Eine Bewerbung ohne Praktikumsnachweis ist möglich. Sie erhalten dann eine verpflichtende Auflage, das Praktikum innerhalb des ersten Studienjahres nachzuweisen.

Die Anerkennung von Berufsausbildungen, HTL- oder sonstigen Abschlüssen sowie Stundungsanträge sollten bereits vor der Immatrikulation mit dem Praktikumsamt besprochen werden.

Die Online-Bewerbung erfolgt über das Bewerbungsportal TUMonline.

Die Auswahl erfolgt mittels eines Eignungsfeststellungsverfahrens. Das ist ein zweistufiger Prozess, in dem die Eignung für die besonderen qualitativen Anforderungen des Bachelorstudiengangs geprüft wird. In der ersten Stufe werden die Abiturnoten sowie fachspezifische Einzelnoten und ggfs. relevante Zusatzqualifikationen mittels eines Punktesystems ausgewertet. Je nach Höhe der erreichten Punktzahl werden die Bewerber und Bewerberinnen entweder sofort zugelassen, abgelehnt, oder zu einem Auswahlgespräch eingeladen.