Computational Mechanics M. Sc.

Computational Mechanics ist ein ständig wachsendes Gebiet mit Einflüssen sowohl auf die Wissenschaft als auch auf Unternehmen in allen Bereichen der Ingenieurwissenschaften. Dabei geht es um die Lösung mechanischer Probleme auf der Grundlage numerischer Näherungsverfahren, die eine räumliche und zeitliche Diskretisierung der grundlegenden Gleichungen beinhalten. Heutzutage sind entsprechende Fähigkeiten im Bauwesen und im Maschinenbau, bei der Konstruktion von Automobilen und Raumfahrzeugen, bei Entwicklungen in der Biomechanik und bei mikroelektromechanischen Systemen unverzichtbar. Nahezu alle technischen Disziplinen nutzen die raschen Fortschritte in diesem Bereich.

Was Sie lernen

Als Absolvent des Studiengangs Computational Mechanics (CoMe) werden Sie tiefe Einblicke in den Bereichen numerischer Simulation und der Modellierung von Ingenieursproblemen erhalten. Sie sind in der Lage komplexe physikalische Systeme in mechanische Modelle zu überführen und das Systemverhalten mit Hilfe hoch entwickelter numerischer Analysemethoden vorherzusagen.

Neben der tiefgehenden fachlichen Ausbildung wird CoMe Ihnen erlauben weitere wertvolle Erfahrungen während Ihrer Studienzeit an der TUM zu machen. Als internationaler Studiengang bringt CoMe eine Gruppe hoch motivierter Studentinnen und Studenten aus der ganzen Welt zusammen und schafft damit eine höchst interkulturelle Arbeitsatmosphäre.

Heutzutage besteht ein hoher Bedarf an qualifizierten Absolventen mit starken Kenntnissen im Bereich der computergestützten Mechanik in der Industrie sowie im Forschungseinrichtungen und Universitäten. Der Studiengang Computational Mechanics bietet Ihnen ein exzellentes akademisches Umfeld und modernste Ausstattung um dieses faszinierende Feld zu erfahren.

 

Informationen zum Studium

Der Masterstudiengang Computational Mechanics an der Technischen Universität München richtet sich an Absolventinnen und Absolventen mit Bachelorabschluss in einem Studiengang, der Bezug zu Computational Mechanics hat, etwa Bauingenieur- oder Maschinenbauwesen (siehe Wiki für mehr). Der Studiengang wird ausschließlich in englischer Sprache angeboten, was ihn sowohl für nationale als auch internationale Absolventinnen und Absolventen attraktiv macht. Als Bewerberin oder Bewerber sollten Sie über eine gute Vorbildung im Ingenieurwesen, Strukturmechanik und/oder angewandter Mechanik, sowie in Mathematik und Informatik verfügen. Weiterhin sind Sie interessiert an numerischen Methoden, mechanischer Modellierung und die Anwendung dieser Methoden in der Programmierung.

Diese Seite enthält generelle Informationen über den Studiengang Computational Mechanics. Für weitere detaillierte Informationen besuchen Sie bitte auch unser Studien-Wiki.

Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs Computational Mechanics beträgt vier Semester, bestehend aus drei Semestern Lehrveranstaltungen (90 Leistungspunkte) und einem Semester für die Masterarbeit (30 Leistungspunkte). Der modulare Aufbau des Studiums umfasst sowohl Pflichtmodule (36 Leistungspunkte) als auch Wahlmodule (54 Leistungspunkte). Die Wahlmodule gliedern sich in technische Wahlmodule (27 Leistungspunkte), allgemeinbildende Module (3 Leistungspunkte) und zwei spezialisierte Wahlmodule, nämlich Module aus den Katalogen "Mechanical" und "Computational" (je 12 Leistungspunkte).

Ein Kernmodul des Studiengangs ist das Modul Software Lab (6 CP), das im zweiten und dritten Semester unterrichtet wird und auf den im ersten Semester erworbenen Grundlagen aufbaut. Es handelt sich um ein interdisziplinäres Teamprojekt (3-4 Studierende), das die Analyse und Lösung ingenieurwissenschaftlicher Probleme und die Entwicklung von Softwarekomponenten durch die Bearbeitung eines komplexen Softwareprojekts (Industrie- oder Forschungsprojekte) miteinander verbindet.

Den detaillierten Lehrplan finden Sie in unserem Wiki unter dem Abschnitt Curriculum.

Die Stundenpläne des ersten bis dritten Semesters finden Sie im Wiki im Abschnitt Dokumente.

Die Online-Bewerbung erfolgt über das Bewerbungsportal TUMonline.

Der Masterstudiengang Computational Mechanics beginnt jeweils im Oktober (Wintersemester) und der Bewerbungszeitraum erstreckt sich vom 1. Januar bis zum 31. Mai.

Die Zulassung erfolgt durch ein zweistufiges Eignungsverfahren. Zunächst werden Ihre Noten aus dem Bachelor-Studium sowie Ihre schriftlichen Unterlagen nach einem Punktesystem bewertet. Je nach Punktzahl werden Sie entweder sofort zugelassen, abgelehnt oder zu einem Eignungsgespräch (2. Stufe) eingeladen.

Internationalen Bewerbern wird dringend empfohlen sich bis zum 15. März zu bewerben um genügend Zeit, z.B. zur Visums-Beantragung oder Wohnungssuche, zu haben.  

Weitere Informationen zum Eignungsverfahren finden Sie im Studien Wiki.